Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Kennen Sie diese Kinder?

Sie sind tollpatschig und ungeschickt, stolpern häufig und machen ihr Spielzeug kaputt. Sie können sich alleine nicht sinnvoll beschäftigen. Sie sprechen später und undeutlicher oder verdrehen die Sätze. Sie sind lauter und wilder und unbeherrschter und richtige Draufgänger. Oder sie sind ruhiger und schüchterner und unsicherer und beobachten lieber, was andere tun. Sie reden lieber als zu handeln, oder aber sie handeln so unüberlegt und impulsiv, dass es immer wieder gefährlich ist. Im Kindergarten wollen sie nicht zeichnen und basteln und können nicht essen ohne zu patzen. Oder sie können einfach nicht still sitzen und sich auf eine Sache konzentrieren. In der Schule haben sie Schwierigkeiten mit dem Schreiben, dem Lesen oder dem Rechnen, obwohl es nicht an der Intelligenz liegt. Sie tun sich schwer mit Gleichaltrigen, sind Außenseiter oder Gruppenkasperl

 

 

Sie sind "irgendwie anders", weil sie die Welt anders wahrnehmen. Schätzungen zufolge haben 10-15% der Kinder Wahrnehmungsstörungen (Marco, 2013). Oft bekommen sie Diagnosen wie  AD/HS (Aufmerksmkeitsdefizit-Syndrom mit oder ohne Hyperaktivität), UEMF (Umschriebene Entwicklungsstörung motorischer Funktionen) oder Asperger Syndrom.

Immer noch ist zu wenig bekannt, dass wir nicht fünf sondern sieben Sinne haben, und dass es auch in anderen Sinnen als dem Hören und Sehen eine verzerrte oder schlechte Sinnesverarbeitung geben kann, die die Entwicklung, das Verhalten (besonders beim Spielen und im Umgang mit Gleichaltrigen), das Lernen und das Wohlbefinden beeinträchtigen. 

Wenn Sie mehr wissen wollen

Infoabend zur Sensorischen Integration 

 

Lernen Sie, Kinder - Ihr Kind! - besser zu verstehen! 

Viermal jährlich bieten wir in Kooperation mit dem SpielStudio einen Informationsabend zur Sensorischen Integration an, der sich an Eltern, Pädagog:innen und alle an der SI Interessierten richtet. 

 

Die Infoabende finden abwechselnd live online (via zoom Meeting) und onsite in einer  SpielStudio Praxis in Wien statt. 

 

Termine und Anmeldung hier



Was macht die GSIÖ?

 

Der Verein "Gesellschaft für Sensorische Integration in Österreich" (GSIÖ e.V.) ist seit 2002 die Vertretung Österreichs in allen Belangen von Ayres' Sensorischer Integration. In enger Zusammenarbeit mit den Nachfolgerinnen von Dr. Jean Ayres, der Urheberin der Sensorischen Integration, und in laufendem Austausch mit anderen SI-Organisationen und internationalen Gremien wie dem SI Global Network SIGN und dem  internationalen Gremium für die SI-Ausbildung, Council for Education in Ayres Sensory Integration ICEASI® nehmen wir uns um alle Fragen der Sensorischen Integration in Österreich an.

 

Auf dieser Website stellen wir die Theorie und den Therapieansatz der Sensorischen Integration (Ayres' Sensory Integration ASI®) und unsere Arbeit als Verein vor.  

Dieses Qualitätssiegel wird an SI-Ausbildungen verliehen, die dem internationalen Standard entsprechen, wie dem Programm der GSIÖ,

 

JEDES

MITGLIED

ZÄHLT!

 Beitrittsformular

 


Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



DIE INTERNATIONAL ANERKANNTE ZERTIFIKATSAUSBILDUNG IN AYRES' SENSORISCHER INTEGRATION  

Akkreditierter Kooperationspartner der GSIÖ für die Aus- und Weiterbildung in ASI®

BESTELLE mit dem Kontaktformular gratis und unverbindlich die Informationsbroschüre zur Zertifikatsausbildung in ASI®!

DIE ONLINE Konferenz zur SI!!

Details auf: www.etsi2019.eu

Anmeldung und Zutritt hier